Frühstück in Lissabon: Das Geheimnis der Mönche von Belém

Frühstück in Lissabon: Das Geheimnis der Mönche von Belém

Text: Christian Hollweg Fotos: Ricarda C. Hollweg Wie Belém zu unerwarteter Berühmtheit kam In Folge von Portugals liberaler Revolution von 1820 wurden alle Klöster geschlossen, die Mönche vertrieben und das Personal entlassen – so auch im Mosteiro dos Jerónimos. Diese äußerst sehenswerte Weltkulturerbe-Stätte liegt in einem heutigen Teil von Lissabon – Belém und zählt zu den …

Momentaufnahme einer Kuba Reise

Momentaufnahme einer Kuba Reise

Es ist schon eine spannende Zeit, in der wir Kuba besucht haben. Nur kurz vorher waren Obama und die Rolling Stones dort. Schon länger hatte ich von der Aufbruchsstimmung im Land gehört. Kuba stand schon seit Längerem auf meiner Reiseliste. Mein Mann Chris und ich wollten das Land sehen, bevor es sich total verändert. Da sind wir natürlich …

Mein erstes BarCamp (für Reiseblogger)

Mein erstes BarCamp (für Reiseblogger)

Ich bin angekommen in Berlin. Hier erwartet mich nicht nur das erste Reisblogger BarCamp in Deutschland, sondern auch mein erstes BarCamp überhaupt. Aber: Was ist ein BarCamp? Unter dem BarCamp stelle ich mir eine inspirierende Veranstaltung mit Social-Media-affinen Menschen vor. Hier teilen die Menschen aber noch größere Leidenschaften mit mir: Reisen und darüber erzählen – mit Text …

Nürnberger Christkindlesmarkt für Skeptiker

Nürnberger Christkindlesmarkt für Skeptiker

Es ist Weihnachtszeit und in Mitteleuropa sind so schlechte Schneebedingungen, dass sogar berühmte Ski-Urlaubsorte künstlichen Schnee benötigen. Mit oder ohne Schnee – Weihnachtsmärkte sind immer ein Vergnügen. Im Dezember und vor Weihnachten, wo ich gewöhnlich in die Tropen fahre, ist das Entdecken neuer Weihnachtsmärkte eine meiner liebsten Beschäftigungen an Wochenenden. Gestern habe ich es endlich nach Nürnberg geschafft, wo …

Pinzgauer Spaziergang mit „den Gefährten“

Pinzgauer Spaziergang mit „den Gefährten“

Neulich bin ich auf einen Trek mit Übernachtung in einer Hütte in Österreich zusammen mit meinem Mann, meiner kleinen Schwester und ihrer besten Freundin gegangen. Der Name der Tour „Pinzgauer Spaziergang“ suggeriert einen leichten Sonntagnachmittagsspaziergang. Aber er stellte sich als etwas anderes heraus. 1. Der Beginn Schon der Beginn des Trips war abenteuerlich. Wir ließen das Auto an der Seilbahn-Talstation in Saalbach …